News aus Hamburg!

September 2017

Am Dienstag, den 26.9.2017 haben wir uns wieder zum Musikerstammtisch der VAM zusammengefunden. Vorherrschende Themen waren vor allem die Künstlersozialversicherung (KSV) und die rechtliche Situation von uns freiberuflichen Musiker*innen im Kontext unserer beruflichen Tätigkeit.

Zur KSV:

Die Künstlersozialversicherung ist die Pflichtversicherung für Künstler*innen, die uns bezahlbare Beiträge für Kranken-, Renten-, und Sozialversicherung ermöglicht. Sie wird finanziert durch die Beiträge der Versicherten, durch die Künstlersozialabgabe (KSA) und durch Zuschüsse des Bundes. Wer aber muss die KSA zahlen? Für welche Leistungen werden KSA erhoben? Was ist eine Ausgleichsvereinigung? Wie sind unsere Kollegen im europäischen Ausland abgesichert? All diese Fragen werden wir beantworten am 30. Januar 2018 um 19.30 Uhr bei unserem Stammtisch im Café SternChance.

Haben wir Musiker*innen Rechte?

Es ist kaum zu glauben, aber er bleibt hartnäckig bestehen: der Eindruck, wir als freie Musiker*innen befänden uns in einer Art rechtsfreiem Raum. Es stimmt, in den allermeisten Fällen spielen wir Konzerte ohne speziell dafür angefertigte Verträge. Meist werden die Konzerte über Email oder Telefon vereinbart. Das ist Usus. Das hat Nachteile. Nicht nur für uns Musiker*innen, vor allem für die Auftraggeber*innen. Welche Regelungen, welche Gesetze aber gelten, wenn keine besonderen Verträge vereinbart werden? Welche Rechte habe ich als Musiker, wenn der Auftraggeber seinen Teil der Vereinbarung einseitig ändert (zum Bsp. Kürzung von Honoraren oder von Projekttagen)? Was passiert, wenn ich als Musiker*in z. B durch Krankheit meinen Teil der Vereinbarung nicht erfüllen kann? Wer eigentlich ist mein Auftraggeber? Ist es der/ die Kolleg*in, der/die mich gefragt hat, das Orchester, für das ich das Konzert spiele oder sind es die Veranstaltenden des Konzertes? Welche Rechte habe ich als Musiker*in, wenn Tonaufnahmen gemacht werden insbesondere dann, wenn ich davon im Vorfeld nichts wusste? Gibt es Vorgaben zu Arbeitszeiten? Derer Fragen gibt es viele. Wir wollen sie beantworten! Bei unserem nächsten

Musikerstammtisch am 28. November 2017

um 19.30 Uhr im Café SternChance

Thema: Die rechtliche Situation von uns Freiberuflichen Musiker*innen

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

SCHREIBE UNS

    Wir freuen uns über Deine Nachrichten!

    Log in with your credentials

    Forgot your details?